Packliste: Ein umfassender FAQ-Leitfaden

Packliste

Wahrscheinlich fragen Sie sich, wie die Packliste beim Import aus China aussieht.

Oder Sie möchten einfach mehr über die Packliste erfahren.

Dieser Leitfaden enthält alle Informationen zur Packliste, nach denen Sie möglicherweise suchen – von der Definition, dem Zweck, den Vorlagen bis zum Inhalt der Packliste und anderen wichtigen Aspekten.

Lesen Sie weiter, um mehr zu erfahren.

Was ist eine Packliste im Versand?

Packliste

Packliste

Dieser Kurs ist ein Lieferschein die alle zu versendenden gekauften Waren und den konkreten Sendungsempfänger auflistet.

Sie können es auch als formelles Dokument beschreiben, das eine aufgeschlüsselte Warenliste in einem Versandpaket enthält.

Einfach ausgedrückt ist eine Packliste ein Dokument, das alle notwendigen Informationen zum Artikel enthält.

Solche Informationen können unter anderem die Menge der Kartons, Verpackungsgrößen, Menge jedes Produkts sein

Dieses Dokument wird im internationalen Handel häufig verwendet und enthält relevante Informationen zum Inhalt der exportierten Artikel.

In der Regel enthält eine Packliste die Einzelheiten zur Sendung, einschließlich der Art und Weise, wie sie physisch verpackt wurden.

Teilweise wird er auch Packzettel, Versandliste oder Bestellschein genannt.

Was ist der Zweck der Packliste?

Eine Versandpackliste ist wohl eines der wesentlichen Dokumente für den Versand oder Empfang von Frachtsendungen.

Daher spielt es eine grundlegende Rolle bei der Erreichung der Effizienz des gesamten Versandprozesses.

Die Versandabteilung nutzt dieses Dokument, um die Lieferbesonderheiten der Sendung nachvollziehen zu können.

Dadurch kann der Versender sicherstellen, dass er alles in die Sendung aufgenommen hat.

Darüber hinaus kann der Empfänger oder Empfänger anhand dieses Dokuments bestätigen, dass alle Artikel in der Sendung enthalten sind.

Zusätzlich hilft ein Packzettel bei der Auftragsverwaltung.

Es erleichtert den reibungslosen Übergang, die Verarbeitung und den Versand von Bestellungen.

Beim Auftragsmanagement geht es in erster Linie darum, die Lebensdauer eines Produkts zu verwalten und den Überblick zu behalten, bis es am Bestimmungsort des Kunden ankommt.

Daher können Unternehmen den Status der Produktlieferung leicht überprüfen und verfolgen und folglich den Verwaltungsprozess vereinfachen.

Es ist auch wichtig, wenn die Bestellung in mehreren Paketen ankommt.

In diesem Fall spielt es die Rolle, den Überblick darüber zu behalten, was angekommen ist und was nicht.

Sie können dieses Dokument auch als zusätzliche Branding-Möglichkeit als Verkäufer verwenden.

Idealerweise können Sie ein Design erstellen, das Ihrer Marke ähnelt, und eine Mikrokopie verwenden, um Ihre Stimme auszudrücken.

Warum ist die Packliste beim Versand wichtig?

Scheinbar enthält eine Packliste eine Liste und Informationen über die spezifischen Produkte, die vom Verkäufer an den Käufer versandt werden.

Daher spielt es eine integrale Rolle im gesamten Versandprozess.

Hier sind einige der Gründe, warum dieses Dokument beim Versand zwingend erforderlich ist;

· Physischer Nachweis der versandten Artikel

Eine Packliste ist in der Regel eine gedruckte Kopie aller verpackten Waren.

Es dient somit als Nachweis dafür, dass alle genannten Produkte tatsächlich versandt werden.

Daher dient es als physischer Beweis für alle versendeten Waren.

Und sollte es zu Abweichungen kommen, sollte das Versandteam immer bereit sein, das Verifizierungsdokument bereitzustellen.

Wichtig ist, dass das Dokument dem Käufer und Verkäufer auch hilft, die Waren der Sendung zu verfolgen.

· Prüfung und Gegenprüfung

Rechtzeitige Lieferung und korrekte Bestellung sind grundlegend für die Auftragserfüllung, insbesondere im E-Commerce-Geschäft.

Eine Versandliste stellt somit sicher, dass der Verkäufer alle von Ihnen genannten Bestellungen in das Versandpaket aufgenommen hat.

Durch dieses Dokument wird es für beide Parteien einfach, jedes Produkt mit den genannten Mengen zu zählen, zu prüfen und gegenzuprüfen.

· Identifizierung von verlorenen oder beschädigten Waren

Dieses Dokument hilft bei der Bestimmung verlorener oder beschädigter Produkte.

Im Allgemeinen sind Transportgüter in der Regel durch Versicherungskosten gedeckt.

Mit Hilfe einer Packliste wird es daher einfach, den Kompensationsprozess einzuleiten und durchzuführen.

In Rückerstattungsfällen dient die Packliste als Nachweis dafür, dass sich das Produkt in solchen Fällen auf dem Transport befindet.

· Verbessert die Geschäftsbeziehungen

Das Ziel der meisten Unternehmen ist immer eine unkomplizierte und organisierte Arbeitskultur.

Die Verwendung einer Versandliste hilft allen Beteiligten, den Prozess zu erfüllen.

Es verbessert die Organisation des Prozesses und macht die Geschäftsbeziehungen klarer und relativ stark.

· Ermöglicht dem Zoll, den Sendungswert zu schätzen

Wenn Sie die Produkte grenzüberschreitend versenden, verwendet der Zoll häufig dieses Dokument, um den Sendungswert zu schätzen.

Darüber hinaus ist es auch eine der Voraussetzungen für die Erleichterung des Zollabfertigungsprozesses.

· Versandfrachtbuchung

In vielen Fällen wird eine Packliste zum Erstellen von Buchungen bei internationalen Spediteuren verwendet.

Somit ist die Ausstellung des International Bill of Lading, das auch in der Schifffahrt ein verbindliches Dokument ist, einfach.

Was sollte die Packliste enthalten?

Im Prinzip a Packliste sollte genau und so gründlich wie möglich sein.

Die genauen Angaben in diesem Dokument können je nach Unternehmen und Artikel variieren.

Trotzdem gibt es bestimmte, konsistente Elemente, die Sie immer auf fast jedem Lieferschein finden werden.

Die Details beinhalten Folgendes;

1) Lieferadresse, Bestelldatum und Kontaktinformationen

Ähnlich wie eine Rechnung enthält auch eine Packliste diese grundlegenden Informationen, die für die Archivierung nützlich sind.

Diese Details sind wichtig, insbesondere wenn während des Transports Probleme auftreten, da sich das Dokument als Backup-Option eignet.

2) Produktmenge

Eine Mengenspalte auf dem Lieferschein hilft, die Liste zu verkürzen, damit sie nicht auf mehreren Seiten für denselben Artikel erscheint.

3) Aufgeschlüsselte Liste der versandten Artikel

Die meisten Käufer prüfen die erhaltenen Produkte häufig anhand der Liste der bestellten Artikel.

Das Wesentliche ist sicherzustellen, dass Sie die gleichen Waren erhalten, die Sie bestellt und bezahlt haben.

Andere übliche Inhalte der Packliste sind:

4) Einzelliste der Fehlbestände

Die meisten Lieferscheine enthalten mit der Rechnung auch die bestellte, aber vergriffene Ware.

Dies macht es dem Kunden leicht, bei Bedarf nachzubestellen.

  • Packlistennummer
  • Unternehmensinformationen – Name und Logo
  • Versender- oder Spediteurmethode
  • Produktbeschreibung
  • Gewicht der Artikel
  • Datum und Uhrzeit der Bestellung
  • Name und Anschrift des Empfängers
  • Name und Anschrift des Absenders
  • Besondere Anweisungen oder Hinweise

Wer erstellt die Packliste?

https://youtu.be/eeHacMwsaVg

Der Verkäufer, Lieferant oder Hersteller erstellt die Packliste.

Es wird normalerweise während des Kommissionierens und Verpackens der Waren zusammengestellt und für eine genaue Zählung der Artikel an den Standort der Ware gesendet.

Nachdem die Artikel gezählt und verpackt wurden, wird die Liste an ihren jeweiligen Bestimmungsort weitergeleitet.

Was ist der Unterschied zwischen Packliste und Handelsrechnung?

Eine Packliste u Handelsrechnung sind ihrer Natur nach mehr oder weniger ähnlich.

Sie dienen jedoch anderen Zwecken für Bestellungen.

Handelsrechnung

Handelsrechnung

Packliste importieren

Packliste importieren

Einige der Gründe, aus denen sich diese beiden Dokumente unterscheiden, umfassen die folgenden;

· Zweck

Der Zweck einer Packliste besteht darin, jedes gekaufte Produkt zu erwähnen und zu dokumentieren.

Es hilft auch bei der Verfolgung verschiedener Sendungen, falls es eine große Anzahl von Bestellungen gibt.

Auf der anderen Seite dient die Handelsrechnung dazu, Finanzen oder Zahlungen der Produkte zu erwähnen und zu dokumentieren.

Es macht es Unternehmen leicht, ihre fälligen Zahlungen zu kennen, sofern dies für Unternehmen mit monatlicher Zahlungsabrechnung gilt.

In erster Linie besteht eine Rechnung aus Produkten, die innerhalb eines bestimmten Zeitraums verkauft wurden, mit dem jeweils zu zahlenden Betrag für jeden Artikel.

· Zielpartei

Die Packliste wird hauptsächlich von den Versand- und Lagerteams verwendet. Dies soll sicherstellen, dass alle eingetragenen Waren erhalten werden.

Die Versand- und Lagerteams verwenden dieses Dokument auch, um sicherzustellen, dass die empfangenen oder versendeten Waren korrekt sind.

Eine Handelsrechnung ist jedoch hauptsächlich für Firmeninhaber oder die Buchhaltung gedacht.

Sie durchlaufen die Finanzabteilung, wo sie anschließend nach Bestätigung freigegeben werden.

· Versandart

Beim Versand der Artikel oder Transportgüter wird häufig ein Lieferschein mitgeschickt.

Auf diese Weise kann das Versandteam die spezifischen Artikel kennen, die sie transportieren.

Andererseits wird eine Handelsrechnung direkt an den Kunden oder die einkaufende Einheit gesendet.

Das Versandunternehmen erhält dieses Dokument nicht unbedingt und wird daher direkt an den Käufer versandt.

Ein weiterer grundlegender Unterschied besteht darin, dass die Handelsrechnung in der Regel von der Zahlungsplattform ausgelöst wird.

Eine Packliste hingegen wird von der Fulfillment- oder Versandtechnologie veranlasst.

Darüber hinaus ist es wichtig zu beachten, dass alle Unternehmen Rechnungen verwenden.

Allerdings verwenden nicht alle Unternehmen einen Lieferschein.

Mit anderen Worten, eine Handelsrechnung ist ein verbindliches Dokument in jedem Geschäftsvorgang.

Eine Packliste ist jedoch bei allen Geschäftsvorgängen unerlässlich, aber nicht zwingend erforderlich.

Ist eine Packliste im internationalen Versand gesetzlich vorgeschrieben?

Verschiedene Länder haben unterschiedliche Richtlinien bezüglich der Notwendigkeit des Bestellscheins für Importe.

In einigen Ländern ist eine Packliste eine zwingende Voraussetzung für jede Art von importiertem Produkt.

Grundsätzlich benötigt der Zoll in solchen Ländern immer dieses Dokument, um die Sendung abzufertigen.

Andererseits gibt es Länder, die nur für bestimmte Importe eine Packliste verlangen.

Vereinfacht gesagt gibt es bestimmte Produkte, die erst mit Vorlage des Packzettels verzollt werden müssen.

Kurz gesagt, die Rechtmäßigkeit dieses Dokuments hängt davon ab, ob es von bestimmten Ländern obligatorisch ist.

Wie stellen Sie fest, ob Ihre Sendung eine Packliste benötigt?

Ob für Ihre Sendung eine Packliste erforderlich ist, können Sie auf verschiedene Weise feststellen.

Einige dieser Mittel umfassen die folgenden;

· Anfrage beim Empfänger

Nachdem Sie die Ware entsprechend verpackt haben, müssen Sie ggf. beim Empfänger abklären, ob dieser die Bestellliste benötigt.

Im Wesentlichen würden einige es nicht unbedingt benötigen, während andere darauf bestehen würden, dass es an sie weitergeleitet wird.

Erkundigen Sie sich daher beim Käufer, ob Sie es einsenden müssen oder nicht.

· Suche online

Möglicherweise müssen Sie sich auch in verschiedenen Online-Tools über das spezifische Ziel Ihres Versands informieren.

Sie können beispielsweise auf der Website der Europäischen Kommission nachsehen, ob dieses Dokument in der Region oder dem Land erforderlich ist.

· Anfrage beim Spediteur/Frachtführer

Die meisten Spediteure und Spediteure führen häufig Sendungen für verschiedene Kunden durch.

Somit kennen sie die konkreten Bestimmungsorte, an denen die Packliste obligatorisch oder erforderlich ist.

Sie können sich daher bei beiden Parteien erkundigen, ob für die jeweilige Sendung ein Lieferschein erforderlich ist.

· Erkundigen Sie sich bei der örtlichen Handelskammer

Bei Bedarf können Sie sich auch bei Ihrer zuständigen IHK erkundigen.

Sie verstehen die Anforderungen verschiedener Sendungen an unterschiedlichen Bestimmungsorten.

So wird es Ihnen leicht gemacht, die richtige Position einer Packliste für die jeweilige Sendung beizufügen.

Können Sie die Packliste als Versandetikett verwenden?

Ja.

Eine Packliste enthält normalerweise alle wichtigen Informationen rund um die Sendung, die Sie benötigen.

Daher können Sie es auch als Versandetikett verwenden.

Alles, was Sie brauchen, ist, das Produkt über Ihren bevorzugten Versanddienstleister zu verarbeiten und ein Versandetikett zu erstellen.

Sie müssen jedoch das Versandetikett auf die jeweiligen Kartons kleben.

Dadurch kann das Versandetikett den Inhalt jedes Kartons identifizieren.

Dieser Ansatz würde Ihnen jedoch einen schlechten Dienst erweisen, insbesondere wenn Sie nach den besten Versandkosten suchen.

Wie erstelle ich eine Packliste?

Verschiedene Geschäftseinheiten verwenden unterschiedliche Arten von vorgefertigten Computerprogrammen, um eine Packliste zu erstellen.

Allerdings wird häufig eine Vorlage als Lieferschein für lokale und internationale Sendungen standardmäßig zugewiesen.

Mit anderen Worten, Sie müssen sich eine vorprogrammierte Computersoftware besorgen und diese in Ihre Systeme integrieren.

Abhängig von der von Ihnen verwendeten Software erstellen und generieren Sie die Packliste entsprechend.

Die meisten dieser Softwareprogramme werden normalerweise mit einem Handbuch geliefert, sodass Sie die Liste einfach erstellen und ausdrucken können.

Darüber hinaus können Sie die Bestellliste Ihren Bedürfnissen entsprechend anpassen.

Was ist der Unterschied zwischen Packliste und Bestellschein?

Bestellschein

Bestellschein

Packliste

Packliste

Der Bestellschein ist das erste Dokument, das der Verkäufer erstellt, um die geplante Transaktion mit dem Kunden zu dokumentieren.

Hersteller und Lieferanten verwenden es häufig.

In der Regel werden alle bestellten Produkte, die Menge, die Stückkosten sowie die Zahlungsbedingungen aufgelistet.

Im Idealfall wird der Bestellschein nur selten von Direktverkäufern verwendet.

Denjenigen, die im Business-to-Business tätig sind, ist es jedoch oft vertraut.

Der Bestellschein wird erst dann zu einem für beide Seiten rechtsverbindlichen Dokument, wenn der Kunde dem Kauf der Bestellung zustimmt.

Eine Packliste hingegen enthält alle relevanten Informationen zum jeweiligen Versandauftrag.

Wie lassen sich Packliste und Lieferschein vergleichen?

Lieferschein

Lieferschein

Lieferschein bezieht sich auf ein Dokument, das der Empfänger bei Lieferung oder Empfang der Sendung unterzeichnet.

Der Spediteur stellt dem Empfänger den Lieferschein zur Verfügung, der ihn als Liefernachweis unterschreibt.

Der Lieferschein listet in erster Linie die konkreten Artikel und die jeweiligen gelieferten Mengen auf.

Trotzdem ist der Lieferschein vergleichsweise weniger detailliert als eine Packliste.

Letzteres beinhaltet nicht den Preis der Ware und die Rechnungsadresse.

Der Lieferschein konzentriert sich hauptsächlich auf die Auflistung der Waren, damit Spediteure und Käufer die tatsächliche Sendung mit einem Lieferschein abgleichen können.

Fallen für die Ausstellung der Packliste Gebühren an?

Überhaupt nicht.

Es liegt in der Verantwortung des Verkäufers, auf Anfrage des Käufers eine Packliste auszustellen.

Der Kunde sollte niemals Geld bezahlen, um eine Packliste zu erhalten.

Wie passt Packing Fist in den Versandprozess von Warehouse?

Der Versandprozess des Lagers stellt sicher, dass die Waren pünktlich und fehlerfrei beim jeweiligen Kunden ankommen.

Sie müssen ein einzigartiges Wertversprechen mit einem optimierten Versandprozess und darin fest verankerten Best Practices haben.

Sie müssen daher alle Probleme während des gesamten Versandprozesses angehen.

Zu den kritischen Elementen, die in diesem Fall untersucht werden müssen, gehören:

  • Der Verpackungsprozess
  • Kitten und Bündeln
  • Auswahlliste
  • Verpackung

Was ist der beste Weg, um die Packlistenvorlage zu verbessern?

Sie können eine Packliste als Marketingelement für Ihr Unternehmen verwenden.

Daher müssen Sie bessere Wege finden, um die Vorlage zu verbessern und das Kundenerlebnis zu verbessern.

Einige der Möglichkeiten, wie Sie die Vorlage dieses Dokuments verbessern können, umfassen die folgenden;

  • Einbindung Ihres Brandings – Sie können Ihre Packliste aufpeppen, indem Sie das gesamte Papier mit beliebigen Dingen, wie z. B. Ihrem Logo, versehen.

Alternativ können Sie auch ein Wasserzeichen hinzufügen oder den Text je nach Jahreszeit, z. B. Weihnachten, ändern.

  • Up- und Cross-Selling – Fügen Sie einen Coupon oder Aktionscode in den verfügbaren Leerraum Ihres Lieferscheins oder Ihrer Checkliste ein.
  • Dankbarkeit ausdrücken – Sie können sich dafür entscheiden, den Lieferschein zu verwenden, um den Kunden für die Geschäftsbeziehung mit Ihrem Unternehmen zu danken.

Sie können sicher sein, dass sie die Nachricht erhalten, da sie das Dokument verwenden müssen, um die Sendung zu bestätigen.

  • Verbessern Sie die soziale Interaktion – Im modernen digitalen Zeitalter sind soziale Medien zu einem grundlegenden Kanal für Interaktion und Kommunikation geworden.

Sie können Ihre Social-Media-Plattformen auf der Packliste teilen, um weiter mit Kunden in Kontakt zu treten.

Was sind die Überlegungen einer Packliste?

Natürlich sollte eine Packliste nicht unbedingt kompliziert sein.

Es gibt jedoch einige Elemente, die Sie bei der Ausführung von Bestellungen berücksichtigen müssen, wie z. B. die folgenden:

· Umweltbelastung

Ob die Packliste ihren Zweck erfüllt, ist von mehreren Seiten umstritten.

Einige betrachten es als Orientierungspunkt für Kunden, während andere es als verschwendetes Stück Papier ansehen.

Dennoch ist es im Idealfall umweltfreundlicher, sich auf eine elektronische Version zu verlassen.

Daher können Sie bei Bedarf die Verwendung einer elektronischen Version des Bestellscheins in Betracht ziehen.

· Ein integrierter Prozess

Dieses Dokument dient als eines der mehreren Häkchen im Kommissionier-, Verpackungs- und Versandprozess.

Sie müssen den Prozess integrieren, um das Risiko weiterer Fehler zu vermeiden, insbesondere wenn Sie das Dokument manuell erstellen.

Daher müssen Sie ein automatisiertes Tool verwenden, das die Vorgänge bequem und effizient macht.

Sie müssen das System integrieren, das Sie zum Scannen und Bestätigen aller Waren während des gesamten Fulfillment-Prozesses verwenden.

· Ein unverwechselbares Kundenerlebnis

Sie können die Unboxing-Möglichkeit jederzeit nutzen, um bei Ihren Kunden einen bleibenden Eindruck zu hinterlassen.

Lieferscheine sind einige der Elemente, die Sie verwenden können, um Ihre Marke zu vermarkten.

Dennoch müssen Sie einen besseren Ansatz finden, um dieses Dokument zu verwenden, um Wirkung zu erzielen, ohne den Empfänger zu überfordern.

Dabei sollten die von Ihnen aufgenommenen Details den Empfänger niemals von den wichtigen Informationen ablenken.

Können Sie eine Packliste ändern?

Ja.

Es ist immer möglich, eine Packliste zu bearbeiten, auch nachdem Sie eine erstellt haben.

Die meisten Softwareprogramme, die zum Erstellen dieses Dokuments verwendet werden, verfügen über eine Vorschrift, die es Ihnen ermöglicht, es entsprechend zu ändern.

Alles, was Sie brauchen, ist, die spezifischen Änderungen zu bestimmen, die Sie vornehmen möchten, und sie aus diesem Grund vom System aus zu ändern.

Es wird jedoch empfohlen, bei der Erstellung eines Lieferscheins immer sorgfältig vorzugehen.

Es wird schwierig, es zu ändern, sobald es bei den Kunden ankommt.

Und ob der Fehler zufällig oder vorsätzlich war, solche Vorfälle neigen dazu, die Integrität Ihres Unternehmens zu gefährden.

Ist die Packlistenvorlage für alle Unternehmen gleich?

Nein.

Packlistenvorlagen unterscheiden sich von Unternehmen zu Unternehmen.

Verschiedene Unternehmen verwenden verschiedene Software- und Datensysteme, um dieses Dokument zu erstellen.

Die meisten Inhalte sind jedoch in der Regel gleich, möglicherweise mit einem anderen Vorlagendesign.

Es zeigt daher, dass die Vorlage je nach System und den Anforderungen des jeweiligen Unternehmens unterschiedlich sein wird.

Wie funktioniert die Exportpackliste mit der Versandart?

Packliste exportieren

Packliste exportieren

In vielen Fällen variieren Packlisten je nach Versandart.

Dies kann in Form von . sein Volle Container Ladung (FCL), Weniger Containerladung (LCL) oder Luftfrachtversand.

Meistens benötigt FCL mehr Container; Daher müssen Sie Details zu versendeten Produkten basierend auf einem Container zusammen mit der Gesamtanzahl der Container angeben.

Typischerweise ist eine FCL möglicherweise nicht vollständig geladen, zählt jedoch als eine, solange ein Versender sie bucht.

Wenn Sie LCL exportieren, besteht der Lieferschein dagegen häufig aus produktbezogenen Angaben, sofern es sich um einen einzelnen Container handelt.

Die Bestellliste für Luftfrachtsendungen kann manchmal verschiedene Punkte einer gewöhnlichen Packliste auslassen.

Die meisten Luftfrachtunternehmen verwenden Abmessungen als Anhaltspunkt für die Beurteilung von Gewicht und Volumen der Sendung.

Dies macht es den Fluggesellschaften leicht, den zu zahlenden Flugpreis zu bestimmen.

Bei BanSar helfen wir Ihnen bei allen Zollabfertigungs- und Versanddokumentationsanforderungen.

Kontaktieren Sie uns jetzt für Speditions-Dienstleistungen aus China.

Nach oben scrollen